• Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

    Kennwort vergessen?

Twitter On Image Facebook On Image Google Plus On Image Mail On Image

Ihre Ansprechpartner

Gerne stehen die Mitarbeiter der DDV-Geschäftsstelle für Ihre Fragen zur Verfügung. Hier finden Sie die direkten Kontakte für häufige Fragen. Eine Liste aller Mitarbeiter finden Sie auf der Seite Geschäftsstellen.

Fragen zur Mitgliedschaft:

Martina Rambach

E-Mail: m.rambach@ddv.de

Tel: 069 401 276-522

Fax: 069 401 276-599

Presseanfragen

Boris von Nagy

E-Mail: b.vonnagy@ddv.de

Tel: 069 401 276-513

Fax: 069 401 276-599

Fragen zur Website

Bettina Höfner

E-Mail: b.hoefner@ddv.de

Tel:069 401 276-541

Fax: 069 401 276-599

Sonstige Anfragen

Martina Klein

E-Mail: info@ddv.de

Tel: 069 401 276 500

Fax: 069 401 276 599

.

Bundeseinheitliche Lösung zur Frage der Sonntagsarbeit in Call Centern gefordert

Das Bundesarbeitsministerium (BAMS) hatte im November 2017 dem DDV die von ihm initiierte Machbarkeitsstudie des RWI vorgestellt. Neben der Frage, ob valide Zahlen zur Beschäftigungssituation in Call-Centern ermittelt werden können, befasst sich die Studie auch mit den Möglichkeiten, die potenziellen Effekte eines deutschlandweiten Verbots der Sonn- und Feiertagsarbeit für die Branche zu erfassen. Das Fazit des BMAS war, dass das angedachte Hauptforschungsvorhaben keine Schlussfolgerungen erwarten ließe, auf deren Basis eine gerichtsfeste bundesweite Ausnahmeverordnung erlassen werden könnte.  

Die Arbeits- und Sozialministerkonferenz hatte im Dezember 2017 keinen Beschluss zum weiteren Vorgehen gefällt. Seitdem wird in einzelnen Bundesländern weiter auf der Basis von bestehenden Gewerbeverordnungen die Sonntagsarbeit geregelt. In Gesprächen mit Vertretern der Bundesregierung wurde angedeutet, dass die Bundesregierung auf einen Vorschlag der Bundesländer wartet. Deshalb hat der DDV in Kooperation mit weiteren Verbänden und Unternehmen sich an den NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann als Vorsitzenden der ASMK gewandt.

Verbändeschreiben an Minister Karl-Josef Laumann

DDV Suche

Mitglied werden

Mitglied werden

Profitieren Sie von einer Mitgliedschaft im DDV und unseren Einstiegsangeboten mit verschiedenen Schwerpunkten.

DDV-Newsletter

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie jetzt unseren DDV-Newsletter

RSS Feed

RSS abonnieren

RSS ist ein Service, mit dem Sie neue Nachrichten automatisch empfangen, sobald sie erschienen sind. Ein RSS Reader ist dafür Voraussetzung.