• Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

    Kennwort vergessen?

Twitter On Image Facebook On Image Mail On Image
01.10.2019 .

Von Datensparsamkeit zu Datensouveränität – DDV sieht in Digitalstrategie der CDU einen wichtigen Vorstoß

Mit einer "Digitalcharta Innovationsplattform: D", die der Bundesvorstand der CDU am 30. September beschlossen hat, möchte die Partei ihre Digitalpolitik zukunfts- und lösungsorientiert ausrichten und Deutschland zur "Plattform für digitale Innovationen" werden lassen. Durch das neue Konzept sollen die Chancen der Digitalisierung in allen gesellschaftlichen, entwicklungs-,  bildungs- und gesundheitspolitischen Bereichen bestmöglich genutzt und Innovationen gefördert werden. Zu diesem Zweck hält die CDU es für notwendig, z.B. von dem Grundsatz der Datensparsamkeit abzurücken zugunsten einer Datensouveränität. Bei den führenden Industrienationen, und nicht nur dort, ist Deutschland bereits Schlusslicht, wenn es um die Digitalisierung geht. Der Staat muss jetzt die richtigen Weichenstellungen vornehmen, sonst wird Deutschland den Vorsprung anderer Länder im digitalen Wettbewerb nicht mehr aufholen können.

"Wenn Daten der Rohstoff der Data Driven Economy sind, dann macht es mehr Sinn, die Gewinnung und die Nutzung sinnvoll zu organisieren, als Daten zu verbieten. Von daher begrüßen wir diesen Vorstoß und sind überzeugt davon, dass der aufgeklärte Verbraucher sehr wohl souverän mit seinen Daten umgeht", so DDV-Präsident Martin Nitsche.

DDV Suche

Mitglied werden

Mitglied werden

Profitieren Sie von einer Mitgliedschaft im DDV und unseren Einstiegsangeboten mit verschiedenen Schwerpunkten.

DDV-Newsletter

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie jetzt unseren DDV-Newsletter

RSS Feed

RSS abonnieren

RSS ist ein Service, mit dem Sie neue Nachrichten automatisch empfangen, sobald sie erschienen sind. Ein RSS Reader ist dafür Voraussetzung.

Ihre Ansprechpartner

Gerne stehen die Mitarbeiter der DDV-Geschäftsstelle für Ihre Fragen zur Verfügung. Hier finden Sie die direkten Kontakte für häufige Fragen. Eine Liste aller Mitarbeiter finden Sie auf der Seite Geschäftsstellen.

Fragen zur Mitgliedschaft:

Martina Rambach

E-Mail: m.rambach@ddv.de

Tel: 069 401 276-522

Fax: 069 401 276-599

Presseanfragen

Boris von Nagy

E-Mail: b.vonnagy@ddv.de

Tel: 069 401 276-513

Fax: 069 401 276-599

Fragen zur Website

Bettina Höfner

E-Mail: b.hoefner@ddv.de

Tel:069 401 276-541

Fax: 069 401 276-599

Sonstige Anfragen

Martina Klein

E-Mail: info@ddv.de

Tel: 069 401 276 500

Fax: 069 401 276 599