• Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

    Kennwort vergessen?

Relationship Centricity

Kurzbeschreibung

„Relationship Centricity“ ist Titel und Leitgedanke der einzigen deutschen One-to-One Multichannel Konferenz. Veranstaltet wird die Konferenz, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfand, von dem Dialogmarketing-Spezialisten rabbit eMarketing.

Warum „Relationship Centricity“: Nikolaus von Graeve, einer der erfahrensten deutschen Dialogmarketer, erläuterte zum Start die Philosophie, die hinter diesem Begriff steckt:

„Was auch immer wir für ein Modell bemühen und welchen Namen wir uns ausdenken, eine Kundenbeziehung unterscheidet sich kaum von jeder anderen Beziehung, die wir in Job oder Freizeit eingehen. Wenn ich weiß, mit wem ich es zu tun habe, kenne ich seine Erwartungen. Wenn ich will, dass man mich wiedererkennt, sollte ich besser einen positiven Eindruck hinterlassen. Und wenn ich möchte, dass man mir zuhört, dann sollte ich spannende und hilfreiche Dinge erzählen. Ohne Schnörkel, kurz oder kurzweilig.“

Unter diesem Leitgedanken sprachen unter anderem:

• Prof. Dr. Nils Hafner von der Hochschule Luzern zum Thema: „Wie Erlebnisse zu Kundenbeziehungen führen.“ Professor Hafner´s Appell: „Sorgen Sie für magische Momente! Woran erinnern wir uns am Ende eines Jahres? Die wenigen wirklich großartigen Augenblicke, die aus dem Strom der Eindrücke einen bleibenden Eindruck hinterlassen.“

• Christian Schultheis vom Rosenhof Schultheis über „Rosen im digitalen Zeitalter – Wie passender Content Kundenbeziehungen zum Blühen bringt“. Schultheis führte unter anderem aus: „Rosen sind ja per se schon einmal passender Content für eine gute Beziehung – wie übertragen wir das in eine Kundenbeziehung?“

• Von einer viel ernsteren Seite kam hingegen Konstantin Freiherr von Leoprechting von DKMS (einer gemeinnützigen Organisation zur Unterstützung von Knochenmarkspenden und Heilung von Leukämie) und sprach über „Wie Beziehungen Leben retten können: Digitalisierungsstrategie und –umsetzung bei der DKMS“

• Zu den weiteren Rednern zählten Sophie Marie Stender, quäntchen + glück GmbH & Co. KG, („Paartherapie für Unternehmen und ihre Kunden“), Sascha Hesse, AGOR AG („In jeder Kundenbeziehung entstehen Daten. Wer kann und darf diese Daten monetarisieren?“), Saim Alkan, AX Semantics GmbH („Wie automatisierter Content das Content Marketing verändert“) und Petra Maelzer gemeinsam mit Katja Hänsler, Inxmail GmbH („Willst Du mit mir gehen? Kleine Schritte, die zu einer großen Beziehung führen.“)

 

Ansprechpartner

Geschäftsführer

Nikolaus von Graeve

E-Mail: n.graeve@rabbit-emarketing.de

DDV Suche

Mitglied werden

Mitglied werden

Profitieren Sie von einer Mitgliedschaft im DDV und unseren Einstiegsangeboten mit verschiedenen Schwerpunkten.

DDV-Newsletter

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie jetzt unseren DDV-Newsletter

RSS Feed

RSS abonnieren

RSS ist ein Service, mit dem Sie neue Nachrichten automatisch empfangen, sobald sie erschienen sind. Ein RSS Reader ist dafür Voraussetzung.

Ihre Ansprechpartner

Gerne stehen die Mitarbeiter der DDV-Geschäftsstelle für Ihre Fragen zur Verfügung. Hier finden Sie die direkten Kontakte für häufige Fragen. Eine Liste aller Mitarbeiter finden Sie auf der Seite Geschäftsstellen.

Fragen zur Mitgliedschaft:

Martina Rambach

E-Mail: m.rambach@ddv.de

Tel: 069 401 276-522

Fax: 069 401 276-599

Presseanfragen

Boris von Nagy

E-Mail: b.vonnagy@ddv.de

Tel: 069 401 276-513

Fax: 069 401 276-599

Fragen zur Website

Bettina Höfner

E-Mail: b.hoefner@ddv.de

Tel:069 401 276-541

Fax: 069 401 276-599

Sonstige Anfragen

Martina Klein

E-Mail: info@ddv.de

Tel: 069 401 276 500

Fax: 069 401 276 599