• Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

    Passwort vergessen?

DDV Suche

.

BEST PRACTICE GUIDES

Mit den Best Practice Guides bieten wir Ihnen Basisinfos zu rechtlichen und organisatorischen Belangen. Ob nun zum Datenschutz, zum Wettbewerbsrecht oder über die Zusammenarbeit mit Dienstleistern - in den kompakten Heften können Sie schnell und unkompliziert nachschlagen und sich auf den neusten Stand bringen.

Die einzelnen Best Practice Guides können Sie kostenlos als PDFs mit den u.a. Formularen anfordern. DDV-Mitglieder finden die Dateien (und gfls. weitere Materialien) nach Anmeldung (Log-in rechts oben auf der Seite) direkt zum Download. Gedruckte Broschüren können Sie als DDV-Mitglied per E-Mail an die Geschäftstelle bestellen.

DDV Suche

Schnelleinstieg

Mitglied werden

Dialog ist Gold

DDV. Ihr Netzwerk für wirtschaftlichen Erfolg durch Dialogmarketing.

DDV-Newsletter

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie jetzt unseren DDV-Newsletter

RSS Feed

RSS abonnieren

RSS ist ein Service, mit dem Sie neue Nachrichten automatisch empfangen, sobald sie erschienen sind. Ein RSS Reader ist dafür Voraussetzung.

Best Practice Guide "Wettbewerbsrecht und Dialogmarketing"

.

Best Practice Guide "Wettbewerbsrecht und Dialogmarketing"

Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) regelt bekanntlich das lautere Verhalten der Unternehmen im geschäftlichen Verkehr. Neben den Spezialgesetzen und dem Kartellrecht ist das UWG daher von zentraler Bedeutung – nicht nur für den Wettbewerb allgemein, sondern insbesondere für das Dialogmarketing. Die Rechtslage befindet sich in ständiger Fortentwicklung. Schon im Jahr 2009 brachte das Gesetz zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und zur Verbesserung des Verbraucherschutzes bei besonderen Vertriebsformen wichtige Regelungen, die im Laufe der nachfolgenden Jahre teilweise abgeändert, im Kern aber beibehalten wurden. Im Jahr 2013 folgten Verschärfungen durch das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken.

Durch das Zweite Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (BGBl. I Nr. 49, S. 2158), das am 10. Dezember 2015 in Kraft trat, wurde die Richtlinie 2005/29/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Mai 2005 über unlautere Geschäftspraktiken (kurz: UGP-Richtlinie; ABl. L 149 vom 11. Juni 2005, S. 22) umgesetzt. Diese Richtlinie sieht für den Bereich unlauterer Geschäftspraktiken gegenüber Verbrauchern vollständige Rechtsangleichung in den europäischen Mitgliedsstaaten vor, die sog. Vollharmonisierung. Im Frühjahr 2016 folgten Änderungen im Unterlassungsklagengesetz (UKlaG) durch das Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts. Um einen effektiveren Verbraucherschutz zu gewährleisten, sollten Datenschutzvorschriften fortan insbesondere auch von Verbraucherverbänden durchgesetzt werden können.

Es hat sich in den Jahren gezeigt, dass trotz des Gesetzes gegen unseriöse Geschäftspraktiken weiterhin missbräuchliche Abmahnungen ausgesprochen wurden. Insbesondere deshalb wurde das Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs im November 2020 geschaffen. Die Regelungen zielen auf die Eindämmung von Abmahnmissbrauch ab und sehen höhere Anforderungen an die Befugnis zur Geltendmachung von Ansprüchen, die Verringerung finanzieller Anreize für Abmahnungen, mehr Transparenz sowie vereinfachte Möglichkeiten zur Geltendmachung von Gegenansprüchen vor. Weitere Neuerungen im UWG erfolgten durch das Gesetz für faire Verbraucherverträge und das Gesetz zur Stärkung des Verbraucherschutzes im Wettbewerbs- und Gewerberecht vom 10. August 2021.

Der vorliegende Leitfaden gibt auf der Grundlage einer pragmatischen Auslegung der für das Dialogmarketing relevanten neuen Vorschriften eine Orientierungshilfe für die Praxis. Es versteht sich von selbst, dass in Detailfragen noch immer Unsicherheiten bei der Auslegung der neuen Bestimmungen bestehen. Der DDV wird sich auf der Grundlage des Leitfadens wie bisher aktiv an der weiteren politischen Diskussion um das Wettbewerbsrecht beteiligen und der Gefahr einer übertriebenen bürokratischen Auslegung der Vorschriften entgegenwirken. Die Empfehlungen dieses Leitfadens sind deshalb als Diskussionsbeitrag des DDV zu verstehen und ersetzen keine juristische Beratung.

Der Best Practice Guide wurde in enger Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Stefan Engels, Kanzlei DLA Piper UK LLP, erstellt, der in die fachliche Unterstützung des DDV in den Bereichen UWG und Telefonwerbung seit Jahren aktiv eingebunden ist.

Ausgabe: Mai 2022

Bestellung: Best Practice Guide "Wettbewerbsrecht und Dialogmarketing 2022"

Im Gegenzug zur kostenfreien Überlassung der o.g. Publikation möchten wir Sie künftig über die Arbeit und Aktivitäten des DDV informieren. Zu diesem Zweck gestatten Sie uns mit Ihrer Bestellung zugleich, Ihre E-Mail- und postalische Anschrift für eigene Informationen und Angebote zu nutzen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit, z.B. per Mail an info@ddv.de, kostenfrei widerrufen.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Anrede*
Vorname*
Name*
Firma
Strasse*
PLZ*
Ort*
Telefon
E-Mail*
Fragen

(*= Pflichtfelder)

Ich möchte die o.a. Publikation zum Download bestellen

Best Practice Guide "Rechtliche Grundlagen des Telefonmarketings"

.

Best Practice Guide "Rechtliche Grundlagen des Telefonmarketings"

Wie das gesamte Verbraucher- und Wettbewerbsrecht, so unterliegt auch das Recht des Telefonmarketings ständigen Anpassungen. Für diesen Bereich haben allein in 2021 insbesondere das Gesetz für faire Verbraucherverträge, die Neufassung des Telekommunikationsgesetzes und ebenso das völlig neue Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz wichtige Änderungen gebracht, die es zu beachten gilt, um das Risiko von Abmahnungen, Bußgeldern oder Schadensersatzansprüchen zu vermeiden.

Der vorliegende Leitfaden „Rechtliche Grundlagen des Telefonmarketings“ gibt deshalb auf der Grundlage einer pragma­tischen Auslegung der für das Dialogmarketing relevanten aktuellen Vorschriften des Telefonmarketings eine Orientierungshilfe für die Praxis.

Im Einzelnen werden die relevanten Vorgaben für Outbound-Telefonmarketing (z. B. Einwilligung, Rufnummern­anzeige), für Inbound-Telefonmarketing (Anrufkosten, Warteschleife, Bandansagen), beim Monitoring (Mit­schneiden und Mithören von Telefongesprächen) sowie Sonderfragen wie Wahlwerbung, Spendenwerbung, Werbung für Glücksspielangebote und Marktforschung erläutert. Behandelt wird zudem das Bußgeldverfahren.

Es versteht sich von selbst, dass in Detailfragen Unklarheiten bei der Auslegung einiger Bestimmungen bestehen bleiben können. Die Empfehlungen dieses Leitfadens sind deshalb als Diskussionsbeitrag des DDV zu verstehen und ersetzen keine juristische Beratung.

Der Leitfaden wurde in enger Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Stefan Engels, DLA Piper UK LLP, erstellt, der in die fachliche Unterstützung des DDV in den Bereichen UWG und Telefonwerbung seit Jahren aktiv eingebunden ist.

Ausgabe: Januar 2022

Bestellung: Best Practice Guide Telefonmarketing

Im Gegenzug zur kostenfreien Überlassung der o.g. Publikation möchten wir Sie künftig über die Arbeit und Aktivitäten des DDV informieren. Zu diesem Zweck gestatten Sie uns mit Ihrer Bestellung zugleich, Ihre E-Mail- und postalische Anschrift für eigene Informationen und Angebote zu nutzen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit, z.B. per Mail an info@ddv.de, kostenfrei widerrufen.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Anrede*
Vorname*
Name*
Firma
Strasse*
PLZ*
Ort*
Telefon
E-Mail*
Fragen

(*= Pflichtfelder)

Ich möchte die o.a. Publikation zum Download bestellen

.

Best Practice Guide "Europäische Datenschutz-Grundverordnung. Auswirkungen auf das Dialogmarketing"

Seit dem 25. Mai 2018 müssen die Unternehmen die DS-GVO in der Praxis beachten. Als Erster im Dialogmarketing hatte der DDV bereits zwei Jahre zuvor, nachdem der Text beschlossen war, einen Best Practice Guide herausgegeben, der sich mit den Konsequenzen der Verordnung für die dynamische Branche des Data Driven-  und Dialogmarketings befasst.

Zu der zentralen Frage – ob personenbezogene Daten mit oder ohne Einwilligung der betroffenen Personen zu Werbezwecken verarbeitet werden dürfen – hat sich der europäische Gesetzgeber für die Beibehaltung des sog. Opt-Out-Prinzips entschieden. Dabei sind die schutzwürdigen Interessen der betroffenen Personen angemessen zu berücksichtigen. Gegen die Verwendung von Daten zu Werbezwecken kann der Betroffene jederzeit Widerspruch einlegen – er muss über dieses Widerspruchsrecht informiert werden.

Nach einer überarbeiteten zweiten Auflage im September 2017 hat der DDV nun eine Neuauflage seines Best Practice Guide zur Datenschutz-Grundverordnung vorgelegt.

Die dritte Auflage berücksichtigt insbesondere die Leitlinien des Europäischen Datenschutzausschusses und die deutsche Orientierungshilfe zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, die im November 2018 von der Datenschutzkonferenz beschlossen wurde. Des Weiteren sind seit Mai 2018 im Rahmen der Umsetzung der Verordnung in der Tagespraxis bei Anwendern und Dienstleistern eine Reihe konkreter Fragestellungen aufgetreten, die im Guide behandelt werden.

Wie bereits die Vorauflagen wurde der Best Practice Guide vom Arbeitskreis Datenschutz des DDV unter maßgeblicher Mitwirkung von Prof. Dr. Ulrich Wuermeling, Latham & Watkins LLP, Frankfurt/London erstellt.

Ausgabe: Juli 2019

Bestellung: Best Practice Guide "EU-DSGVO - Auswirkungen auf das Dialogmarketing"

Im Gegenzug zur kostenfreien Überlassung der o.g. Publikation möchten wir Sie künftig über die Arbeit und Aktivitäten des DDV informieren. Zu diesem Zweck gestatten Sie uns mit Ihrer Bestellung zugleich, Ihre E-Mail- und postalische Anschrift für eigene Informationen und Angebote zu nutzen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit, z.B. per Mail an info@ddv.de, kostenfrei widerrufen.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Anrede*
Vorname*
Name*
Firma
Strasse*
PLZ*
Ort*
Telefon
E-Mail*
Fragen

(*= Pflichtfelder)

Ich möchte die o.a. Publikation zum Download bestellen

.

Best Practice Guide "E-Mail Marketing: Dialog pur" (6., überarbeitete Auflage)

Der bewährte Praxisleitfaden liegt nun in 6., überarbeiteter und aktualisierter Auflage vor. Er behandelt kompakt und übersichtlich alle relevanten Aspekte des erfolgreichen und rechtssicheren Einsatzes von E-Mail Marketing. Er erläutert von der Zielsetzung des E-Mail Marketing (z.B. Neukundengewinnung oder Kundenbindung) über die Adressgewinnung und den Einsatz von Fremdadressen, die technische Umsetzung und die Responseoptimierung den gesamten Prozess des E-Mail Marketing. Breiten Raum nehmen die rechtlichen Aspekte und Qualitätskriterien wie der Ehrenkodex E-Mail Marketing und die Certified Senders Alliance ein.

Ausgabe: April 2016

Bestellung: Best Practice Guide "E-Mail Marketing"

Im Gegenzug zur kostenfreien Überlassung der o.g. Publikation möchten wir Sie künftig über die Arbeit und Aktivitäten des DDV informieren. Zu diesem Zweck gestatten Sie uns mit Ihrer Bestellung zugleich, Ihre E-Mail- und postalische Anschrift für eigene Informationen und Angebote zu nutzen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit, z.B. per Mail an info@ddv.de, kostenfrei widerrufen.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Anrede*
Vorname*
Name*
Firma
Strasse*
PLZ*
Ort*
Telefon
E-Mail*
Fragen

(*= Pflichtfelder)

Ich möchte die o.a. Publikation zum Download bestellen

.

Best Practice Guide "Zusammenarbeit mit einer Dialogmarketing-Agentur"

Der Leitfaden richtet sich an Auftraggeber von Werbung und Dialogmarketing-Agenturen gleichermaßen. Er gibt praxisnah und verständlich Hilfestellung bei der Auswahl einer Dialogmarketing-Agentur und informiert beide Seiten über die geltenden „Spielregeln“ im Entscheidungsprozess. Er vermittelt zudem Auftraggebern und Agenturen die wichtigsten Grundlagen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Nach der Entscheidung für eine Agentur ist der Vertrag von zentraler Bedeutung. Als Basis der Zusammenarbeit hilft er, Missverständnisse zu vermeiden. Die Broschüre gibt einen Überblick über die wichtigsten Eckpfeiler eines Vertrags und Hinweise auf mögliche rechtliche Problem oder Risiken.

Ausgabe November 2012

 

Bestellung: Best Practice Guide "Zusammenarbeit mit einer Dialogmarketing-Agentur"

Im Gegenzug zur kostenfreien Überlassung der o.g. Publikation möchten wir Sie künftig über die Arbeit und Aktivitäten des DDV informieren. Zu diesem Zweck gestatten Sie uns mit Ihrer Bestellung zugleich, Ihre E-Mail- und postalische Anschrift für eigene Informationen und Angebote zu nutzen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit, z.B. per Mail an info@ddv.de, kostenfrei widerrufen.

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Anrede*
Vorname*
Name*
Firma
Strasse*
PLZ*
Ort*
Telefon
E-Mail*
Fragen

(*= Pflichtfelder)

Ich möchte die o.a. Publikation zum Download bestellen

.

Ihre Ansprechpartner

Gerne stehen die Mitarbeiter der DDV-Geschäftsstelle für Ihre Fragen zur Verfügung. Hier finden Sie die direkten Kontakte für häufige Fragen. Eine Liste aller Mitarbeiter finden Sie auf der Seite Geschäftsstellen.

Fragen zur Mitgliedschaft:

Martina Rambach

E-Mail: m.rambach@ddv.de

Tel: 069 401 276-522

Fax: 069 401 276-599

Presseanfragen

Boris von Nagy

E-Mail: b.vonnagy@ddv.de

Tel: 069 401 276-513

Fax: 069 401 276-599

Fragen zur Website

Bettina Höfner

E-Mail: b.hoefner@ddv.de

Tel:069 401 276-541

Fax: 069 401 276-599

Sonstige Anfragen

Martina Klein

E-Mail: info@ddv.de

Tel: 069 401 276 500

Fax: 069 401 276 599