• Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

    Passwort vergessen?

DDV Suche

Studie Dialog Excellence

.

Studie Dialog Excellence

Eine in Kooperation zwischen dem Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) und der Universität Kassel entstandene Studie „Dialog Excellence“ hat zum ersten Mal die Wirkungszusammenhänge zwischen einer konsequenten Kundenorientierung und dem Unternehmenserfolg wissenschaftlich untersucht. Dabei zeigt sich, wie effektive Kundenkommunikation den Markt- und Kundenerfolg von Unternehmen positiv beeinflusst.

Unternehmen, die in ihre Strategie von Beginn eine konsequente Kunden-Orientierung und damit ein kunden- und dialogorientiertes Wirkungssystem integrieren, können ihren Unternehmenserfolg signifikant steigern. Dies belegt eine Studie des DDV in Kooperation mit der Universität Kassel.

Ausschlaggebend hierfür ist neben der Notwendigkeit der Kundendatengewinnung und -analysen und der dann entsprechend darauf aufbauenden personalisierten Kundenkommunikation, vor allen Dingen ein kundenorientiertes Mindset in der gesamten Organisation und eine starke Kundenintegration in alle Bereiche des Unternehmens. Berücksichtigen Organisationen all diese Faktoren im Sinne einer größtmöglichen Kundenorientierung und praktizieren damit ein kunden- und dialogorientiertes Wirkungssystem, führt dies zur „Dialog Excellence“ –einer erfolgreichen und damit wertbeitragenden Kundenorientierung im Unternehmen. Eine positive Veränderung des nicht-monetären Markt- und Kundenerfolgs mit einer durchschnittlichen Erklärungskraft von 11 Prozent sind so möglich. Nicht-monetäre Erfolgsgrößen wie zum Beispiel die Veränderungen des Bekanntheitsgrades, der Weiterempfehlungsquote, der Wiederkaufraten und des Marktanteils beeinflussen entscheidend die monetäre Erfolgsentwicklung des Unternehmens.

Die Studie zeigt auch, dass bei der systematischen Kundendatengewinnung und -auswertung, der personalisierten Kundenkommunikation und dem Kommunikations-Controlling noch erhebliche Steigerungspotenziale für Unternehmen liegen.

„In Innovations-Hot-Spots wie dem Silicon Valley in Kalifornien, dem Silicon Wadi in Tel Aviv oder in der Greater Bay Area in China wollen Unternehmen kein perfektes Produkt bauen, sondern in erster Linie den Kunden zufrieden stellen. Da sind wir in Deutschland noch weit von entfernt“, so Dr. Markus Gräßler, Vize-Präsident Create des DDV.

An der Studie haben 229 Unternehmen aus ganz Deutschland teilgenommen; BtoB-Unternehmen stellten dabei einen Anteil von 70 Prozent.

DDV-Mitglieder können die Kusammenfassung der Studienergebnisse hier als PDF downloaden. Bitte loggen Sie sich dazu in den Mitgliederbereich ein. Alle anderen Interessenten können die Zusammenfassung der Studienergebnisse über den DDV per E-Mail an info@ddv.de anfordern.

DDV Suche

Schnelleinstieg

Mitglied werden

Mitglied werden

Profitieren Sie von einer Mitgliedschaft im DDV und unseren Einstiegsangeboten mit verschiedenen Schwerpunkten.

DDV-Newsletter

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie jetzt unseren DDV-Newsletter

RSS Feed

RSS abonnieren

RSS ist ein Service, mit dem Sie neue Nachrichten automatisch empfangen, sobald sie erschienen sind. Ein RSS Reader ist dafür Voraussetzung.

Ihre Ansprechpartner

Gerne stehen die Mitarbeiter der DDV-Geschäftsstelle für Ihre Fragen zur Verfügung. Hier finden Sie die direkten Kontakte für häufige Fragen. Eine Liste aller Mitarbeiter finden Sie auf der Seite Geschäftsstellen.

Fragen zur Mitgliedschaft:

Martina Rambach

E-Mail: m.rambach@ddv.de

Tel: 069 401 276-522

Fax: 069 401 276-599

Presseanfragen

Boris von Nagy

E-Mail: b.vonnagy@ddv.de

Tel: 069 401 276-513

Fax: 069 401 276-599

Fragen zur Website

Bettina Höfner

E-Mail: b.hoefner@ddv.de

Tel:069 401 276-541

Fax: 069 401 276-599

Sonstige Anfragen

Martina Klein

E-Mail: info@ddv.de

Tel: 069 401 276 500

Fax: 069 401 276 599